Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
64% aber kaum Countersteer
01-01-2018, 13:51
Beitrag #1
64% aber kaum Countersteer
Hi,

bin neu hier. Da ich in meiner Gegend keinerlei persönliche Anlaufstelle habe, bzw. kenne, möchte ich bitte bei Euch mal nachfragen. Ich bin von einem 1:18er 50:50 auf einen Team Magic E4D-MF brushless RTR mit 64% CS gewechselt. Irgendwie habe ich mir aber den Grad des Countersteers beim Fahren wesentlich größer vorgestellt.
Wenn ich konstante kleine Kreise drifte, dann steuere ich hauptsächlich um den Mittelpunkt herum (Lenkungsservo meist in Mittelstellung), nur minimale Korrekturen um diese Mittelstellung herum. Der Rest wird mit dem Gas geregelt. Weitere Kreise ab 2m Radius fahre ich dann mit minimalstem Countersteer. Gas habe ich auf ca. 40 % heruntergeregelt um auch in der Wohnung auf kleinster Fläche zu üben.

Bevor ich mein Chassis-Setup komplett verstelle und ich ja niemanden habe, der es mir dann wieder "fahrbar" macht, wollte ich gerne nachfragen, wie ich zu mehr Countersteer komme. Klar habe ich schon ein bisschen an den Dämpferfedern herumgeschraubt, mehr Toe-out versucht, aber das gewünschte Verhalten scheint wohl keine Feinjustierung zu sein, oder? Wieviel Countersteer ist denn bei so einem Standard-Setup normal und wie kommt man zu diesem Zustand mit konstantem deutlichen Countersteer?

Viele Grüße
Georg
Quote
02-01-2018, 18:22
Beitrag #2
RE: 64% aber kaum Countersteer
Hi,

vielleicht nochmal zur Verdeutlichung. Ich habe hier im Forum und in diesem Video https://youtu.be/JAk5OCTSex4 aufgeschnappt, dass es beim CS verpönt ist, in die Kurvenmitte zu steuern.
Wenn ich kleine Kreise drifte, dann kann ich eigentlich nach der Initiierung das Lenkrad loslassen und ich drifte alleine nur mit sanften Änderungen am Gas konstante saubere enge Kreise um ein Pylon herum. Sobald ich auch nur minimal Countersteer gebe, wird der Kreis sofort deutlich größer und ich muss dann sehr schnell wieder zur Korrektur nach innen steuern (der Fehlerbuzzer wie im Video brüllt dann gedanklich natürlich sofort los). :-)

Ich habe jetzt schon etliches aus den Basics zur Setup-Einstellung durchprobiert (Dämpferfedern paarweise härter oder weicher gestellt, unterschiedliche Bodenfreiheit vorne und hinten, mehr oder weniger Camber vorne und hinten, mehr Toe-out) aber nichts bringt den Effekt, dass ich einen Kreis mit permanentem Countersteer fahren könnte. Was mache ich falsch?

Gruß
Georg
Quote
02-01-2018, 19:29
Beitrag #3
RE: 64% aber kaum Countersteer
Hi Georg,

ich nehme mal an, dass Du die Vorspannung an den Federn erhöht oder verringert hast.
Das ist aber keine Verstellung der Federhärte, die ist durch den Federstahl (Dicke, Festigkeit) und die Anzahl/Art der Wicklungen vorgegeben. Durch Vorspannung änderst Du daran nichts. Die meisten von uns haben mehrere Ferdern in verschiedenen Härtestufen zum tauschen.
Noch ein paar Fragen zu Deinem Chassis:
Hast Du einen Frontfreilauf?
Hast Du richtige Dämpfer drin, oder Friktionsdämpfer?
Kannst Du die Dämpfer in verschiedenen Positionen montieren?

Gruß
Oji

Die Fahrt zu einer Strecke ist die beste Investition in Dein Projekt!
DoriBrothers
Quote
02-01-2018, 19:43 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02-01-2018 19:48 von Davis.)
Beitrag #4
RE: 64% aber kaum Countersteer
Gut CS fahren mit deutlichem Gegenlenken hat vor allem viel mit Übung zu tun und dem Willen eben nicht einzulenken. - Da machst Du das schon ganz richtig.
Wie man in dem Video und auch oft auf der Strecke sieht ist es dem Chassis eigentlich egal, ob man wild hin und her lenkt, oder einmal im Drift die Lenkung in der Mitte steht.

Der Trick ist hier Gaskontrolle. - Die Technik nennt sich "Korogashi", dabei gibst Du nur so viel Gas, dass die vorderen Räder durch den Frontfreilauf eigentlich nur rollen und nicht mehr angetrieben werden. - Um das Rollen besser einschätzen zu können fahren viele CS Fahrer mit einer markierten Speiche an der Felge. So sieht man sehr gut, ob die Vorderräder schneller drehen als sich das Auto im Drift bewegt.

Hier im Video ist das erklärt:
Korogashi for Gaijin




Auf welchem Boden und mit welchen Reifen fährst Du denn, weniger Grip oder mehr CS helfen eventuell auch um mehr gegen lenken zu müssen.

It takes two to tandem. ; )
Quote
03-01-2018, 03:24
Beitrag #5
RE: 64% aber kaum Countersteer
Danke für die Antworten. Es ist dieses Chassis:
http://www.teammagicrc.com/articles.php?...1000023366

Es hat bereits vorne weiche und hinten harte Federn. Es sind Dämpfer mit Öl und sie können auch unterschiedlich schräg montiert werden (sind bereits ganz schräg eingebaut). Ja, ich habe nur unterschiedliche Federvorspannungen probiert.
Ein Frontfreilauf ist ebenfalls serienmäßig.

Vielen Dank für das Video! Das kannte ich noch nicht. Das muss ich mal versuchen umzusetzen.

Bitte jetzt nicht lachen. Um mein Parkett nicht zu ruinieren, fahre ich zu Hause auf einer Puzzlematte rum. Die ist zwar schön rutschig, aber sie ist halt weich und baut daher etwas mehr Grip auf, als ein Turnhallenboden oder Beton. Es sind die originalen Driftreifen drauf. Wie hart diese gegenüber anderen sind, kann ich nicht beurteilen.
Quote
03-01-2018, 16:03 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03-01-2018 16:04 von Davis.)
Beitrag #6
RE: 64% aber kaum Countersteer
Puzzlematte? Ist die nicht aus hartem Schaumstoff? Da bekommst Du in der Tat einiges an Grip drauf. - Driften geht damit natürlich gut, aber sicher ziemlich schnell. Mit viel Grip ist es auf einer kleinen Fläche sehr schwer konstant gegen zu lenken.

Ich würde denken, dass die originalen Team Magic Reifen sicher auch viel Grip mit bringen. Ohne den Rest vom Setup zu kennen würde ich sagen, dass andere Reifen, oder Teppich statt der Gummimatte und spezielle Teppich Reifen sicher eine Maßnahme für mehr Gegenlenken wären.

It takes two to tandem. ; )
Quote
03-01-2018, 19:17
Beitrag #7
RE: 64% aber kaum Countersteer
Hey , misch mich mal dazu wenn ich darf ..... hab auch ein Problem das ich auf dem Teppich eigentlich zu schnell unterwegs bin . Ist eine Mittelgroße Kurvenreiche Bahn. Fahre die harten MST ( Gold) . Hab schon Gas runter gedreht - komme aber dann nicht mehr durch die lange Außenkurve ohne Nachsteuern. Wenn ich mit basteln fertig bin versuche ich mal ein anderes Ritzel - mein Freilauf läuft Butterweich und das zickige verhalten hab ich auch einigermaßen in Griff bekommen. Rolleyes
Grüße Michel

Lieber 4 Ringe am Wagen als einen an der Hand
Quote
05-01-2018, 11:18
Beitrag #8
RE: 64% aber kaum Countersteer
(03-01-2018 16:03)Davis schrieb:  Ich würde denken, dass die originalen Team Magic Reifen sicher auch viel Grip mit bringen. Ohne den Rest vom Setup zu kennen würde ich sagen, dass andere Reifen, oder Teppich statt der Gummimatte und spezielle Teppich Reifen sicher eine Maßnahme für mehr Gegenlenken wären.

Ich warte gerade noch auf meine neuen Reifen. Falls das nicht klappt, muss ich über einen anderen Untergrund nachdenken. Auf dem lackierten Parkett wird wohl keiner zu Hause rumrutschen, oder? Ich hatte gleich beim ersten Kreisel mit den TM Reifen wunderschöne Spuren drin. Oder lässt sich das mit spezieller Reifenwahl verhindern?
Quote


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  TA-05 Countersteer ca. 1.5 Psychoskull 11 3,004 14-02-2014 12:18
Letzter Beitrag: Toshi
  ta 05 lenkung parallel aber wie ????? deknoche 19 6,583 24-10-2013 14:45
Letzter Beitrag: oliK
  E4d countersteer kit E4d 4 1,901 27-01-2013 23:47
Letzter Beitrag: 127hp70
  Countersteer für TT-01??? Crankhank 76 34,138 27-09-2011 20:47
Letzter Beitrag: HONDAH0LIC
  RWD Chassis Countersteer dereric 12 5,007 11-08-2011 23:41
Letzter Beitrag: Street_Racer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste