Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
RWD Motorwahl & Übersetzung
07-05-2014, 10:08
Beitrag #1
RWD Motorwahl & Übersetzung
Hi,

überlege nochmal andere Untersetzungen auszuprobieren. Angedacht ist eine etwas höhere Untersetzung für mehr Drehmoment und weniger Wheelspin.
Welchen Motor fahrt ihr in euren RWD's und wie sind diese untersetzt?
Hier mein derzeitiges Setup:

Chassi: FXX
Motor: Robitronic Platinum 13,5t
Untersetzung: 5,08
Motorritzel: 21z
Quote
07-05-2014, 13:42
Beitrag #2
RE: RWD Motorwahl & Übersetzung
mehr Drehmoment ist mehr Wheelspin.

[Bild: Signatur-c.gif]
Quote
07-05-2014, 14:09 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07-05-2014 14:13 von DerMetzka.)
Beitrag #3
RE: RWD Motorwahl & Übersetzung
Also ist die richtige Wahl des Motorrizels lediglich interessant in Hinblick auf die Motortemperatur?
Ansprechverhalten des gesamten Antriebs dürfte da doch auch noch ne Rolle spielen, oder?
Quote
07-05-2014, 15:34
Beitrag #4
RE: RWD Motorwahl & Übersetzung
Also ich hab den Rc OMG 13,5t drinn mit nem skyrc Toro 120a Regler
Mz ist ein 22t fährt sich sehr feinfühlig, aber selbst hier brauch ich maximal 50-70% der Leistung. Das einzige was nach sagen wir mal einer stunde Dauerdrift warm wird ist der Servo.

MST FXX-D rwd
Eagle Ta05 rwd
MST RMX 2,0 cs
Quote
07-05-2014, 16:24
Beitrag #5
RE: RWD Motorwahl & Übersetzung
Hab kurz mal die Berechnungen zu Drehzahl und Drehmoment zusammengeschrieben.
Die Werte mit denen ich gerechnet habe sind natürlich nur Beispiele und Verluste sind auch nicht berücksichtigt.

Mich interessiert wie sich mehr Drehmoment und weniger Drehzahl auf das Fahrverhalten auswirkt.

   
Quote
07-05-2014, 17:33
Beitrag #6
RE: RWD Motorwahl & Übersetzung
Ich bin etwas verwirrt worauf du hinaus willst.
Um mehr Drehmoment zu generieren dreh ich am regler rum (timing und punch rate),
was schneller geht als die ritzel zu tauschen. Aber je mehr drehmoment du hast um so agresiver wirkt sich das abreissen der traktion aus. Bedeutet das das ganze schneller ausbricht also du noch feinfühliger mit dem Gas umgehen musst. Die Drehzahl kann man getrosst aussen vor lassen oder drehst du deinen Motor voll aus in irgeneiner Driftsituation?

MST FXX-D rwd
Eagle Ta05 rwd
MST RMX 2,0 cs
Quote
07-05-2014, 19:14
Beitrag #7
RE: RWD Motorwahl & Übersetzung
Hab in meinem FXX nen 23,5 turn LRP Motor mit nem 20er Ritzel verbaut.
Geht Super

Querfahrn macht Laune :-)
Quote
07-05-2014, 21:50
Beitrag #8
RE: RWD Motorwahl & Übersetzung
Lrp x20 13,5t bei 4,64 Untersetzung

Tamiya TT 01 Gyroless
MST FXX VIP Gyroless
Quote


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste